News ⁄ Neue Meldungen ⁄ Detailansicht
26.04.2007

Alle Zeichen stehen auf Wachstum

Die im Eigentum der Zürcher Familie Wenger stehende Chemolio Holding AG und Martin Brettenthaler sind neu 100%-Eigentümer der Pavatex SA: Im Zuge der Nachfolgeplanung zwischen den beiden HIAG-Aktionärsfamilien Grisard und Wenger übernimmt Chemolio Holding AG die bisher von der HIAG-Gruppe an Pavatex SA gehaltenen Anteile. Im Zuge dieser Transaktion erhöht auch Martin Brettenthaler, CEO der Pavatex, der bereits in 2004 eine Minderheitsbeteiligung erworben hatte, seinen Anteil an Pavatex SA. Neu sind damit Chemolio Holding AG mit einem Anteil von 60% und Martin Brettenthaler mit einem Anteil von 40% Eigentümer der Pavatex SA.

Der Delegierte des Verwaltungsrates der Chemolio Holding AG, Dr. Christian C. Wenger, und Martin Brettenthaler arbeiten seit Jahren eng bei Pavatex zusammen. Martin Brettenthaler und sein Geschäftsleitungsteam haben seit 2000 den führenden mitteleuropäischen Anbieter von Holzfaserdämmsystemen für die Gebäudehülle grundsätzlich neu ausgerichtet: Insbesondere gelang es, Pavatex durch die Konzentration auf die Produktion von hochwertigen Weichfaserdämmplatten auf einen nachhaltigen Wachstumskurs zu bringen. "Mit dem jetzt vollzogenen Schritt konnte für die Weiterentwicklung der Pavatex-Gruppe eine sehr unternehmerische und zukunftsgerichtete Lösung gefunden werden", äussert sich der neue Verwaltungsratspräsident der Pavatex Dr. Christian C. Wenger.

Pavatex produziert in den Werken Fribourg und Cham Holzfaserdämmsysteme - moderne, ökologische und vor allem multifunktionale Dämmstoffe für die Gebäudehülle. Diese diffusionsoffenen Naturprodukte schützen effektiv vor Kälte im Winter sowie Hitze im Sommer und dämmen gleichzeitig den Schall. Die Nachfrage nach Pavatex-Holzfaserdämmsystemen steigt seit Jahren ständig. Pavatex verzeichnete im Jahre 2006 ein Umsatzwachstum in allen Märkten. Die gesamten Verkäufe lagen Ende 2006 um über 20 Prozent über Vorjahr, in Deutschland gar um 35 Prozent. Das starke Wachstum setzt sich auch in 2007 ungebrochen fort, wozu auch verschiedene, neu lancierte Produkte der Pavatex erheblich beitragen.

Entscheid für zweite Produktionslinie in Cham gefallen

"Der Bereich Holzfaserdämmsysteme für die Gebäudehülle bildet den Fokus unseres Geschäftserfolgs. Wir haben uns innerhalb des Segments der Holzweichfaserplatten in den letzten Jahren konsequent auf die wertschöpfungsstarken hochwertigen Produkte für die Gebäudehülle konzentriert. Hier wollen wir weiterhin Marktführer bleiben. Wir werden unsere Marktposition in den nächsten Jahren mit unseren innovativen Produktneuheiten sowie neuen Anlagen deutlich ausbauen", so CEO Martin Brettenthaler. Um der grossen Nachfrage nach Holzweichfaserdämmplatten gerecht zu werden, investiert Pavatex derzeit massiv in sein Chamer Werk. Bis im nächsten Frühjahr wird die Produktionskapazität im Werk Cham beinahe verdoppelt. Zum einen wird bereits in diesem Sommer im Rahmen des Investitionsprogramms „Pavaflex II“ der bestehende Trockner verlängert und damit die Kapazität um rund 30% erhöht. Im April 2007 hat Pavatex nun neu entschieden, gleichzeitig in Cham auch eine zweite Produktionslinie zu errichten, die im Frühjahr 2008 in Betrieb gehen wird.

Ausgewiesene Fachkräfte ergänzen Verwaltungsrat

Durch die eindrückliche Entwicklung in den letzten Jahren und die ehrgeizigen Wachstumsziele der Pavatex ist es den Aktionären gelungen, Unternehmerpersönlichkeiten mit reichhaltiger Erfahrung u.a. in den Bereichen Holzwerkstoffindustrie und Baubranche für den Verwaltungsrat zu gewinnen: Neben den Eigentümervertretern Dr. Christian C. Wenger als Verwaltungsratspräsident und Martin Brettenthaler als Delegierter des Verwaltungsrates und CEO werden folgende Personen ab 11. Mai 2007 dem Verwaltungsrat der Pavatex SA angehören: Hans-Joachim Danzer (CEO Danzer Group), Dr. Peter Rutishauser (Unternehmer), Kaspar E.A. Wenger (Vorsitzender der Geschäftsleitung Holcim (Schweiz) AG) und Rainer Wieltsch (vormals CFO der Egger-Gruppe und Vorstand der OIAG; heute Aufsichtsratsvorsitzender von OMV und u.a. Aufsichtsrat bei Austrian Airlines, der Österreichischen Post sowie Telekom Austria).

Alle Zeichen stehen auf Wachstum

Die im Eigentum der Zürcher Familie Wenger stehende Chemolio Holding AG und Martin Brettenthaler sind neu 100%-Eigentümer der Pavatex SA: Im Zuge der Nachfolgeplanung zwischen den beiden HIAG-Aktionärsfamilien Grisard und Wenger übernimmt Chemolio Holding AG die bisher von der HIAG-Gruppe an Pavatex SA gehaltenen Anteile. Im Zuge dieser Transaktion erhöht auch Martin Brettenthaler, CEO der Pavatex, der bereits in 2004 eine Minderheitsbeteiligung erworben hatte, seinen Anteil an Pavatex SA. Neu sind damit Chemolio Holding AG mit einem Anteil von 60% und Martin Brettenthaler mit einem Anteil von 40% Eigentümer der Pavatex SA.

Der Delegierte des Verwaltungsrates der Chemolio Holding AG, Dr. Christian C. Wenger, und Martin Brettenthaler arbeiten seit Jahren eng bei Pavatex zusammen. Martin Brettenthaler und sein Geschäftsleitungsteam haben seit 2000 den führenden mitteleuropäischen Anbieter von Holzfaserdämmsystemen für die Gebäudehülle grundsätzlich neu ausgerichtet: Insbesondere gelang es, Pavatex durch die Konzentration auf die Produktion von hochwertigen Weichfaserdämmplatten auf einen nachhaltigen Wachstumskurs zu bringen. "Mit dem jetzt vollzogenen Schritt konnte für die Weiterentwicklung der Pavatex-Gruppe eine sehr unternehmerische und zukunftsgerichtete Lösung gefunden werden", äussert sich der neue Verwaltungsratspräsident der Pavatex Dr. Christian C. Wenger.

Pavatex produziert in den Werken Fribourg und Cham Holzfaserdämmsysteme - moderne, ökologische und vor allem multifunktionale Dämmstoffe für die Gebäudehülle. Diese diffusionsoffenen Naturprodukte schützen effektiv vor Kälte im Winter sowie Hitze im Sommer und dämmen gleichzeitig den Schall. Die Nachfrage nach Pavatex-Holzfaserdämmsystemen steigt seit Jahren ständig. Pavatex verzeichnete im Jahre 2006 ein Umsatzwachstum in allen Märkten. Die gesamten Verkäufe lagen Ende 2006 um über 20 Prozent über Vorjahr, in Deutschland gar um 35 Prozent. Das starke Wachstum setzt sich auch in 2007 ungebrochen fort, wozu auch verschiedene, neu lancierte Produkte der Pavatex erheblich beitragen.

Entscheid für zweite Produktionslinie in Cham gefallen

"Der Bereich Holzfaserdämmsysteme für die Gebäudehülle bildet den Fokus unseres Geschäftserfolgs. Wir haben uns innerhalb des Segments der Holzweichfaserplatten in den letzten Jahren konsequent auf die wertschöpfungsstarken hochwertigen Produkte für die Gebäudehülle konzentriert. Hier wollen wir weiterhin Marktführer bleiben. Wir werden unsere Marktposition in den nächsten Jahren mit unseren innovativen Produktneuheiten sowie neuen Anlagen deutlich ausbauen", so CEO Martin Brettenthaler. Um der grossen Nachfrage nach Holzweichfaserdämmplatten gerecht zu werden, investiert Pavatex derzeit massiv in sein Chamer Werk. Bis im nächsten Frühjahr wird die Produktionskapazität im Werk Cham beinahe verdoppelt. Zum einen wird bereits in diesem Sommer im Rahmen des Investitionsprogramms „Pavaflex II“ der bestehende Trockner verlängert und damit die Kapazität um rund 30% erhöht. Im April 2007 hat Pavatex nun neu entschieden, gleichzeitig in Cham auch eine zweite Produktionslinie zu errichten, die im Frühjahr 2008 in Betrieb gehen wird.

Ausgewiesene Fachkräfte ergänzen Verwaltungsrat

Durch die eindrückliche Entwicklung in den letzten Jahren und die ehrgeizigen Wachstumsziele der Pavatex ist es den Aktionären gelungen, Unternehmerpersönlichkeiten mit reichhaltiger Erfahrung u.a. in den Bereichen Holzwerkstoffindustrie und Baubranche für den Verwaltungsrat zu gewinnen: Neben den Eigentümervertretern Dr. Christian C. Wenger als Verwaltungsratspräsident und Martin Brettenthaler als Delegierter des Verwaltungsrates und CEO werden folgende Personen ab 11. Mai 2007 dem Verwaltungsrat der Pavatex SA angehören: Hans-Joachim Danzer (CEO Danzer Group), Dr. Peter Rutishauser (Unternehmer), Kaspar E.A. Wenger (Vorsitzender der Geschäftsleitung Holcim (Schweiz) AG) und Rainer Wieltsch (vormals CFO der Egger-Gruppe und Vorstand der OIAG; heute Aufsichtsratsvorsitzender von OMV und u.a. Aufsichtsrat bei Austrian Airlines, der Österreichischen Post sowie Telekom Austria).

26.04.2007

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »