News ⁄ Blog ⁄ Artikel
17.
12.
14
von Martin Tobler

Wärmedämmung und Gebäudetechnik: Wie viel und in welchem Fall

Je besser Gebäude gedämmt sind, desto weniger Energie verpufft: Nach diesem Motto wurden die Anforderungen an die Gebäudedämmung in den letzten Jahrzehnten erhöht.

Die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn), die im Sommer 2014 in der Vernehmlassung waren, werden diesbezüglich noch einmal eine Verbesserung mit sich bringen. Neben der Erhöhung der Dämmstärken rücken zusätzliche Massnahmen beispielsweise im Bereich Gebäudetechnik in den Fokus. So der Tenor eines vom Bundesamt für Energie organisierten Fachseminars, an der auch ich als Vertreter von PAVATEX, dem führende Holzfaserdämmstoff-Hersteller, teilnahm. Zu den zusätzlichen Massnahmen gehören: Optimierung des Betriebs, der lokalen Energieproduktion und des Nutzerverhaltens, aber auch Optimierungen über ganze Areale und Quartiere hinweg.

Einen Fachbericht zum Thema finden Sie unter:  www.bfe.admin.ch/CT/Gebaeude

Kommentar hinzufügen


*

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: