Anwendung ⁄ Dach ⁄ Flachdachdämmung
Bei der hinterlüfteten Flachdachkontruktion wird die aus dem gebäude durch die Decke diffundierende Feuchtigkeit durch eine unter der Dachhaut liegende Hinterlüftung abgeführt.
PAVATEX ADBISOLAIRPAVAFLEXPAVATEX DB 3.5
PAVATEX ADB
PAVATEX ADBISOLAIRPAVAFLEXPAVATEX DB 3.5
ISOLAIR
PAVATEX ADBISOLAIRPAVAFLEXPAVATEX DB 3.5
PAVAFLEX
PAVATEX ADBISOLAIRPAVAFLEXPAVATEX DB 3.5
PAVATEX DB 3.5

Für Anschlüsse und Abdichtungen:

PAVACOLL, PAVATAPE 20, PAVATAPE FLEX, PAVAFIX 60, PAVAFIX SN BAND

Nicht belüftete Aufdachdämmung mit PAVATHERM-FORTE

Bei der nicht belüfteten Flachdachkontruktion sind alle erforderlichen Bauteilschichten unmittelbar miteinander verbunden. Wesentlich ist, dass die Flachdachdichtung direkt oberhalb der Wärmedämmung angebracht ist.
PAVATHERM FORTEPAVATEX DSB 2
PAVATHERM FORTE
PAVATHERM FORTEPAVATEX DSB 2
PAVATEX DSB 2

Für Anschlüsse und Abdichtungen:

PAVACOLL, PAVATAPE 20, PAVATAPE FLEX, PAVAFIX 60

2) Montage der Aussenschale

2) Montage der Aussenschale

In einem zweiten Schritt wird die Aussenschale des Dachs montiert, die je nach Bedarf auch begehbar oder begrünt sein kann.

Nicht belüftete Aufdachdämmung

1) Verlegung der Dachschalungsbahn PAVATEX DSB 2

1) Verlegung der Dachschalungsbahn PAVATEX DSB 2

In einem ersten Schritt wird die Dachschalungsbahn auf der Dachschalung verlegt.

2) Verlegung der PAVATHERM-FORTE Dämmplatten

2) Verlegung der PAVATHERM-FORTE Dämmplatten

Anschliessend werden die PAVATHERM-FORTE Dämmplatten dicht gestossen verlegt. Mehrlagige Dämmschichten sind fugenversetzt auszuführen.
Eine entsprechende Dachabdichtung bildet den äusseren Abschluss des Dachsystems.