Anwendung ⁄ Dach ⁄ Dachsanierung von innen

Dachsanierungssystem von innen

Mit der Variante der Dämmung des Daches von innen kann jede Anforderung an ein Altbau-Dach erfüllt werden. Mit dem PAVATEX-Dachsanierungssystem von innen können Sie Ihr Dach problemlos auf ein Niveau heben, welches dem heute geforderten Neubau-Standard entspricht.

Dachsanierungssystem von innen

  • Verbesserter Wärmeschutz. 
  • Weniger Energieverbrauch. 
  • Wertsteigerung / Werterhaltung.
  • Steigerung von Wohnbehaglichkeit und Komfort. 
  • Beitrag zum Umweltschutz. 

Mit PAVATHERM-COMBI

Die verputzbaren PAVATHERM-COMBI Dämmplatten als zusätzliche Dämmschicht unter den Sparren ermöglichen gestalterischen Spielraum bei der gestaltung des Innenraums.

PAVAFLEXPAVATEX DB 28PAVATHERM PROFIL
PAVAFLEX-CONFORT 36
PAVAFLEXPAVATEX DB 28PAVATHERM PROFIL
PAVATEX DB 28
PAVAFLEXPAVATEX DB 28PAVATHERM PROFIL
PAVATHERM-COMBI

Für Anschlüsse und Abdichtungen:

PAVACOLL, PAVAFIX 60, PAVATAPE 12, PAVATAPE FLEX

Verarbeitung

Bei kombinierter Zwischen- und Untersparrendämmung mit PAVAFLEX-CONFORT 36 und PAVATHERM-COMBI ist grundlegend folgendes zu beachten:

  • Ist die vorhandene Unterdeckung diffusionsoffen, kann die Dämmung als Sparrenvolldämmung ausgeführt werden.
  • Bei diffusionsdichten Unterspannungen, Unterdeckungen oder Unterdächern ist eine wirksame Hinterlüftung als Zusatzmassnahme herzustellen.

 

 

1) PAVAFLEX-CONFORT 36 zwischen sowie eventuell unter den Sparren

1) PAVAFLEX-CONFORT 36 zwischen sowie eventuell unter den Sparren

Falls bereits eine Dämmung zwischen den Sparren besteht, die noch intakt ist, kann diese verbleiben. Andernfalls wird der Sparrenzwischenraum hohlraumfrei mit PAVAFLEX-CONFORT 36 ausgedämmt.

2) Verlegung der Unterkonstruktion

2) Verlegung der Unterkonstruktion

Zusätzlich kann rechtwinklig zur Sparrenachse eine Unterkonstruktion mit dazwischen liegender flexibler Holzfaserdämmstoff PAVAFLEX-CONFORT 36 angebracht werden.

3) Verlegung der Dampfbremse PAVATEX DB 28

3) Verlegung der Dampfbremse PAVATEX DB 28

Eine zusätzliche Dampfbremse, z.B. PAVATEX DB 28, ist je nach Konstruktionsaufbau auf der Sparrenunterkante bzw. der neuen Unterkonstruktion anzubringen.

4) Verlegung von PAVATHERM-COMBI

4) Verlegung von PAVATHERM-COMBI

Anschliessend werden PAVATHERM-COMBI Dämmplatten auf die Unterkonstruktion verlegt und entsprechend befestigt. Den inneren Abschluss bildet ein diffusionsoffener, mineralischer Putz z.B. aus Rotkalk oder Lehm.