Anwendung ⁄ Boden und Decke ⁄ Bodendämmsystem Neubau

Bodendämmung im Neubau

Der Boden ist ein Bauteil, das täglich Luft- und Trittschall ausgesetzt ist. Druckbelastbare Holzfaserdämmplatten für die Wärmedämmung unter Estrichen, Gussasphalt, Trockenestrichen oder anderen Gehbelägen sorgen für Ruhe und Behaglichkeit.

Bodendämmung im Neubau

  • Dämmstark gegen Luftschall für mehr Ruhe. 
  • Geprüfte Systemaufbauten u.a. auch für hohe Belastungen. und geringen Aufbauhöhen. 
  • Geprüfte Aufbauten mit Angabe der Nutzlastbereiche.

Mit PAVATHERM-PROFIL

PAVATHERM-PROFIL stellt in Verbindung mit den speziellen PAVATEX-Fugenlatten das ideale Dämmsystem für massive Dielenfussböden dar und sorgt für besten Wärmeund Schallschutz.

PAVATHERM PROFILPAVATEX RSP
PAVATHERM PROFIL
PAVATHERM PROFILPAVATEX RSP
PAVATEX RSP

Mit PAVAPOR

PAVAPOR bietet eine aussergewöhnlich hohe Belastbarkeit und ist unter hydraulisch gebundenen Bodenbelägen eine hervorragende Trittschalldämmung.

PAVATEX RSPPAVAPOR
PAVATEX RSP
PAVATEX RSPPAVAPOR
PAVAPOR

Verarbeitung PAVATHERM-PROFIL

PAVATEX RSP

PAVATEX RSP

PAVATEX RSP als Feuchtesperre verlegen und an die Horizontalsperre am Fusspunkt der Aussenwand anschliessen. Bei Kellerdecken müssen die Verlegeuntergründe trocken sein. PAVATEX RSP wird mit 15 cm Überlappung verlegt, eine Verklebung der Überlappung ist nicht notwendig.

Verlegen von PAVATHERM-PROFIL

Verlegen von PAVATHERM-PROFIL

Zur Verlegung der ersten Plattenreihe. Plattenbreite≤1/2 Breite Originalplatte. Einfügen NK-Fugenlatten. Dilatationsstoss zwischen den Lattenstirnen 10 mm. Anschliessend nächste Reihe PAVATHERM-PROFIL

Verarbeitung PAVAPOR

PAVATEX RSP

PAVATEX RSP

PAVATEX RSP als Feuchtesperre verlegen und an die Horizontalsperre am Fusspunkt der Aussenwand anschliessen. Bei Kellerdecken müssen die Verlegeuntergründe trocken sein. PAVATEX RSP wird mit 15 cm Überlappung verlegt, eine Verklebung der Überlappung ist nicht notwendig.

Verlegen von PAVAPOR

Verlegen von PAVAPOR

PAVAPOR-Trittschalldämmplatten fugendicht verlegen. Zur Vermeidung von Schallbrücken sind Randstellstreifen an raumbegrenzende Bauteile anzubringen.

PAVATEX RSP

PAVATEX RSP

PAVATEX RSP direkt auf der obersten Dämmebene einbauen und somit eine Trennlage herstellen. PAVATEX RSP wird mit 15 cm Überlappung verlegen, eine Verklebung der Überlappung ist dabei nicht notwendig. Danach können alle gängigen Nass-Estriche verlegt werden.