Relevance Pages ⁄ Wohngesundheit

Natürlich wohlfühlen

Durchschnittlich verbringen Mitteleuropäer 90 Prozent des Jahres in geschlossenen Räumen. Die Qualität der Innenraumluft ist deshalb von grösster Bedeutung. Fachleute sprechen heute von rund 70.000 Substanzen, die in einem Gebäude nachweisbar sind. Die überwiegende Zahl davon ist bislang nicht vollständig erforscht – ebenso wenig wie deren gesundheitliches Gefährdungspotenzial sowie ihre Wechselwirkung untereinander. Die Liste der möglichen Gesundheitsbeeinträchtigungen durch Wohngifte ist lang und reicht von Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsproblemen über Haut- und Atemwegsreizungen sowie Infekten bis hin zu schwerwiegenden, lebensbedrohenden Krankheiten. Besonders problematisch: Die Betroffenen können den Verursacher für ihre gesundheitlichen Probleme nur in den seltensten Fällen lokalisieren. Gleichzeitig machen sich Wohngifte oft mit sehr diffusen Symptomen bemerkbar. Ärzte sprechen dann vom sogenannten Sick-Building- Syndrom (SBS).

Luftdichtigkeit erfordert Emissionsarmut

Schadstoffe in Innenräumen bestehen oft aus flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), die aus Beschichtungen (Farben, Lacken), Möbeln oder Bodenbelägen ausgasen können; zudem Formaldehyd, welches in Holzwerkstoffen sowie Lacken, Klebern, Tapeten und Fussbodenbelägen enthalten ist. Dazu kommt, dass vorhandene Schadstoffe aufgrund der zunehmend luftdichteren Gebäudehülle heute weniger durch Konvektion nach draussen gelangen können als in einem alten, unzureichend gedämmten und gedichteten Gebäude. Lüftungsanlagen dienen zwar der Erneuerung der Luft, sie können aber nicht dauerhaft dafür eingesetzt werden, Schadstoffe abzuführen. Die Folge: Gesundheitsschädliche Substanzen reichern sich im Innenraum an und belasten langfristig das Wohlbefinden der Bewohner.

Gutes Innenraumklima ohne Schadstoffe

Wer mit PAVATEX baut, trifft für seine Wohngesundheit die beste Entscheidung. Denn PAVATEX gewährleistet dank ausgesuchter Materialien und natürlichen Rohstoffen ein rundum gutes Innenraumklima und eine exzellente Wohnqualität. So verwendet PAVATEX bei allen Produktionslinien ausschliesslich emissionsarme Tannen- und Fichtenhölzer, die keine schädlichen Stoffe emittieren. Auch bei der Produktion der Holzfaserdämmstoffe setzt PAVATEX keine VOC- oder formaldehydhaltigen Zusatzstoffe, sondern unbedenkliche Hilfsstoffe ein. PAVATEX-Produkte sind damit baubiologisch besonders empfehlenswert. Dies bestätigen auch zahlreiche unabhängige Institute und Organisationen. Die Umweltverträglichkeit und der positive Einfluss auf die Wohngesundheit der PAVATEX-Produkte werden laufend getestet.

Das gesündeste Haus Deutschlands

In Hamburg (D) steht laut ÖKO-TEST-Magazin, Ausgabe Juni 2007, Deutschlands gesündestes Haus. Das Gebäude wurde nach dem Sentinel-Haus-Konzept umgesetzt und weist mit 0,074 mg VOC pro Kubikmeter Luft wesentlich weniger Emissionen auf als die vom Deutschen Umweltbund empfohlenen 0,3 mg/m3. Der damit von Schadstoffemissionen weitgehend freie und somit überaus wohngesunde Lebensraum basiert auf dem ökologischen Holzhausbau, bei dem weitestgehend nachwachsende und umweltschonende Baumaterialien verwendet werden – so wie die Produkte von PAVATEX, die sich in allen Bauteilen des Hauses finden. So wurde ein Teil der Dachdämmung mit der 35 Millimeter starken Unterdeckplatte ISOLAIR realisiert, die Aussenwanddämmung erfolgte mit PAVATEX DIFFUTHERM, der Dämmplatte für Wärmedämmverbundsysteme. Für den Boden fiel die Wahl auf die hochdruckbelastbare Wärmedämmplatte PAVABOARD in 60 Millimetern Stärke.

Das gesündeste Haus Deutschlands

PAVATEX lässt seine Produkte regelmässig von unabhängigen Instituten zertifizieren ...

... die mit ihren Urteilen die sehr guten Auswirkungen auf das Raumklima bestätigen. So war beispielsweise PAVACLAY, die innovative Trockenbauplatte aus Holzfaser und Lehm, Bestandteil eines Hauses, welches mit dem wegweisenden Label „Gutes Innenraumklima“ zertifiziert wurde. Daneben bescheinigt das Sentinel-Haus- Institut, ein führendes und unabhängiges Institut für gesundes Bauen und Wohnen, laufend die baubiologische Unbedenklichkeit der PAVATEX-Produkte. Auch die Stiftung „ÖKO-TEST“ zeichnet PAVATEX-Produkte seit Jahren mit „sehr gut“ aus.

PAVATEX lässt seine Produkte regelmässig von unabhängigen Instituten zertifizieren ...
PAVATEX lässt seine Produkte regelmässig von unabhängigen Instituten zertifizieren ...
PAVATEX lässt seine Produkte regelmässig von unabhängigen Instituten zertifizieren ...
PAVATEX lässt seine Produkte regelmässig von unabhängigen Instituten zertifizieren ...

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: