News ⁄ Neue Meldungen ⁄ Detailansicht
14.11.2014

Streik im PAVATEX-Werk in Fribourg ist seit Freitag 11 Uhr beendet

Der Streik und die Blockade des PAVATEX-Werks in Fribourg ist seit Freitag 11 Uhr beendet. Unter Leitung des Staats Fribourg haben gestern und heute konstruktive Gespräche zwischen PAVATEX und Vertretern der Streikenden stattgefunden.

Die illegale Blockade des Werks Fribourg findet damit ein Ende – die Belieferung der PAVATEX-Kunden, die zwischenzeitlich von den anderen Logistikstandorten der Gruppe nahtlos erfolgen konnte, ist jetzt auch wieder ab dem Logistikhub in Fribourg möglich.

Ab nächster Woche wird der Dialog innerhalb der Unternehmung zwischen der Direktion und der Angestelltenvertretung über die sozialen Begleitmassnahmen im Rahmen der Schliessung der Produktion wieder aufgenommen. PAVATEX freut sich, dass der Staat Fribourg auch diese Gespräche begleitet.

Wie bereits am 22. Oktober zu Beginn der Konsultationsphase in Zusammenhang mit der leider nötig gewordenen Entlassung von 47 Personen mitgeteilt, sieht PAVATEX umfassende soziale Begleitmassnahmen vor, um den Mitarbeitern rasch eine berufliche Neuorientierung zu ermöglichen. Das Werk Fribourg soll per Ende 2014 geschlossen werden.

PAVATEX dankt Staatsrat Beat Vonlanthen für den Einsatz zur Lösung dieses Konflikts. Die Regierung des Kantons Freiburg hat damit einmal mehr ihr grosses Engagement für den Werkplatz Freiburg pragmatisch und zielorientiert unter Beweis gestellt.

Streik im PAVATEX-Werk in Fribourg ist seit Freitag 11 Uhr beendet

Der Streik und die Blockade des PAVATEX-Werks in Fribourg ist seit Freitag 11 Uhr beendet. Unter Leitung des Staats Fribourg haben gestern und heute konstruktive Gespräche zwischen PAVATEX und Vertretern der Streikenden stattgefunden.

Die illegale Blockade des Werks Fribourg findet damit ein Ende – die Belieferung der PAVATEX-Kunden, die zwischenzeitlich von den anderen Logistikstandorten der Gruppe nahtlos erfolgen konnte, ist jetzt auch wieder ab dem Logistikhub in Fribourg möglich.

Ab nächster Woche wird der Dialog innerhalb der Unternehmung zwischen der Direktion und der Angestelltenvertretung über die sozialen Begleitmassnahmen im Rahmen der Schliessung der Produktion wieder aufgenommen. PAVATEX freut sich, dass der Staat Fribourg auch diese Gespräche begleitet.

Wie bereits am 22. Oktober zu Beginn der Konsultationsphase in Zusammenhang mit der leider nötig gewordenen Entlassung von 47 Personen mitgeteilt, sieht PAVATEX umfassende soziale Begleitmassnahmen vor, um den Mitarbeitern rasch eine berufliche Neuorientierung zu ermöglichen. Das Werk Fribourg soll per Ende 2014 geschlossen werden.

PAVATEX dankt Staatsrat Beat Vonlanthen für den Einsatz zur Lösung dieses Konflikts. Die Regierung des Kantons Freiburg hat damit einmal mehr ihr grosses Engagement für den Werkplatz Freiburg pragmatisch und zielorientiert unter Beweis gestellt.

14.11.2014

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: