News ⁄ Neue Meldungen ⁄ Detailansicht
04.04.2013

PAVATEX-Holzfaserdämmplatten bestehen Hagelwiderstandsprüfungen erfolgreich

PAVATEX Unterdächer schützen ihr Dach auch bei starkem Hagel verlässlich. Auf Prüfungseinrichtungen der Schweizer EMPA, einer Forschungsinstitution im Bereich der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH, konnten Hagelprüfungen an den PAVATEX-Holzfaserdämmplatten ISOLAIR und PAVATHERM-PLUS erfolgreich durchgeführt. Dabei wurden die beiden PAVATEX Unterdachplatten mit Hagelkörner bis 50 mm Durchmesser und Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h beschossen - ohne substantielle Beschädigung.

ISOLAIR ab Dicke 35 mm wurde mit der entsprechenden kinetischen Energie für Hagelwiderstands-Klasse 4 (HW4) gemäss der Untersuchung zur Hagelgefahr geprüft, was der  zweithöchsten Hagelwiderstandsklasse entspräche. ISOLAIR und PAVATHERM-PLUS ab Dicke 60 mm wären sogar der höchsten Klasse 5 zuzuordnen.

Die Klassifizierung wird aufgrund der kinetischen Energie eines Hagelkorns einer bestimmten Grösse (20-50 mm) beim Auftreffen auf die Gebäudehülle vorgenommen. Bauteile mit HW5 werden auch durch ein Hagelkorn von 50 mm bei Geschwindigkeiten um 100 km/h nicht substantiell beschädigt. Als Schadenskriterium gilt die Wasserdichtheit an der ungünstigsten Stelle (T-Stoss). Das Bauteil schützt nach dem definierten Hagelereignis weiterhin vor dem Eindringen von Wasser – zuverlässig und sicher.

PAVATEX-Holzfaserdämmplatten bestehen Hagelwiderstandsprüfungen erfolgreich

PAVATEX Unterdächer schützen ihr Dach auch bei starkem Hagel verlässlich. Auf Prüfungseinrichtungen der Schweizer EMPA, einer Forschungsinstitution im Bereich der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH, konnten Hagelprüfungen an den PAVATEX-Holzfaserdämmplatten ISOLAIR und PAVATHERM-PLUS erfolgreich durchgeführt. Dabei wurden die beiden PAVATEX Unterdachplatten mit Hagelkörner bis 50 mm Durchmesser und Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h beschossen - ohne substantielle Beschädigung.

ISOLAIR ab Dicke 35 mm wurde mit der entsprechenden kinetischen Energie für Hagelwiderstands-Klasse 4 (HW4) gemäss der Untersuchung zur Hagelgefahr geprüft, was der  zweithöchsten Hagelwiderstandsklasse entspräche. ISOLAIR und PAVATHERM-PLUS ab Dicke 60 mm wären sogar der höchsten Klasse 5 zuzuordnen.

Die Klassifizierung wird aufgrund der kinetischen Energie eines Hagelkorns einer bestimmten Grösse (20-50 mm) beim Auftreffen auf die Gebäudehülle vorgenommen. Bauteile mit HW5 werden auch durch ein Hagelkorn von 50 mm bei Geschwindigkeiten um 100 km/h nicht substantiell beschädigt. Als Schadenskriterium gilt die Wasserdichtheit an der ungünstigsten Stelle (T-Stoss). Das Bauteil schützt nach dem definierten Hagelereignis weiterhin vor dem Eindringen von Wasser – zuverlässig und sicher.

04.04.2013

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: