News ⁄ Neue Meldungen ⁄ Detailansicht
27.06.2012

PAVATEX und Naturalia-BAU verstärken ihre strategische Zusammenarbeit

Die PAVATEX-Gruppe (CH-Cham) beteiligt sich per Mitte Juni mit 25% an der Naturalia-BAU GmbH (I-Meran). Die beiden Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der Naturalia-BAU veräussern Anteile in diesem Umfange an PAVATEX ab und beteiligen sich im Gegenzug beide direkt an der PAVATEX Holding AG.

Seit über 20 Jahren in Italien erfolgreich

Naturalia-BAU vertreibt seit 1991 ökologisch einwandfreie Baustoffe in ganz Italien. Seit 1992 vertreibt Naturalia-BAU die PAVATEX-Holzfaserdämmsysteme exklusiv in Italien. Auch in einem anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld ist es Naturalia-BAU gelungen, in den letzten Jahren den Absatz von PAVATEX-Produkten deutlich zu steigern. Dies insbesondere durch die Entwicklung marktgerechter und leistungsfähiger Systemlösungen und den Aufbau eines Vertriebsnetzes über das ganze Land.

Partnerschaftliche Basis für weiteres Wachstum in Italien gelegt

„Die gegenseitige Beteiligung ist ein Beweis der gegenseitigen Wertschätzung und Ausfluss einer über Jahre gewachsenen Zusammenarbeit und eines tiefen Vertrauens. Wir sind erfreut, dass PAVATEX direkt bei Naturalia-BAU als Gesellschafter einsteigt. Damit bilden wir die Basis für die weitere erfolgreiche Bearbeitung des italienischen Baumarkts,“ zeigen sich Helga Pircher und Roland Gabasch, die beiden Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der Naturalia-BAU, überzeugt. Martin Brettenthaler, der CEO der PAVATEX-Gruppe, unterstreicht dies: „Wir sind überzeugt, dass Naturalia-BAU der beste Weg ist, unsere Produkte in Italien zu vertreiben. Die gegenseitige Beteiligung erlaubt es uns, enger zusammen zu arbeiten und die Bedürfnisse unserer italienischen Kunden noch besser zu erfüllen.“
Es ist geplant, den heutigen Anteil von PAVATEX an Naturalia-BAU in den nächsten Jahren schrittweise zu erhöhen und auszubauen.

PAVATEX baut seine Produktionskapazitäten aus und setzt seine Internationalisierungsstrategie im Vertrieb konsequent fort

PAVATEX wird im Winter 2013 in Golbey in den französischen Vogesen seinen neuen Produktionsstandort für leistungsfähige, druckfeste Holzfaserdämmprodukte in Betrieb nehmen. Damit steigt die Produktionskapazität der PAVATEX-Gruppe, die bisher Werke in Cham und Fribourg (beide Schweiz) betreibt, in den nächsten 2-3 Jahren um 70%. Zur Sicherstellung des Absatzes dieser Mehrmengen investiert PAVATEX seit längerem intensiv in den Ausbau bestehender und den Aufbau neuer Märkte.

PAVATEX und Naturalia-BAU verstärken ihre strategische Zusammenarbeit

Die PAVATEX-Gruppe (CH-Cham) beteiligt sich per Mitte Juni mit 25% an der Naturalia-BAU GmbH (I-Meran). Die beiden Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der Naturalia-BAU veräussern Anteile in diesem Umfange an PAVATEX ab und beteiligen sich im Gegenzug beide direkt an der PAVATEX Holding AG.

Seit über 20 Jahren in Italien erfolgreich

Naturalia-BAU vertreibt seit 1991 ökologisch einwandfreie Baustoffe in ganz Italien. Seit 1992 vertreibt Naturalia-BAU die PAVATEX-Holzfaserdämmsysteme exklusiv in Italien. Auch in einem anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld ist es Naturalia-BAU gelungen, in den letzten Jahren den Absatz von PAVATEX-Produkten deutlich zu steigern. Dies insbesondere durch die Entwicklung marktgerechter und leistungsfähiger Systemlösungen und den Aufbau eines Vertriebsnetzes über das ganze Land.

Partnerschaftliche Basis für weiteres Wachstum in Italien gelegt

„Die gegenseitige Beteiligung ist ein Beweis der gegenseitigen Wertschätzung und Ausfluss einer über Jahre gewachsenen Zusammenarbeit und eines tiefen Vertrauens. Wir sind erfreut, dass PAVATEX direkt bei Naturalia-BAU als Gesellschafter einsteigt. Damit bilden wir die Basis für die weitere erfolgreiche Bearbeitung des italienischen Baumarkts,“ zeigen sich Helga Pircher und Roland Gabasch, die beiden Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der Naturalia-BAU, überzeugt. Martin Brettenthaler, der CEO der PAVATEX-Gruppe, unterstreicht dies: „Wir sind überzeugt, dass Naturalia-BAU der beste Weg ist, unsere Produkte in Italien zu vertreiben. Die gegenseitige Beteiligung erlaubt es uns, enger zusammen zu arbeiten und die Bedürfnisse unserer italienischen Kunden noch besser zu erfüllen.“
Es ist geplant, den heutigen Anteil von PAVATEX an Naturalia-BAU in den nächsten Jahren schrittweise zu erhöhen und auszubauen.

PAVATEX baut seine Produktionskapazitäten aus und setzt seine Internationalisierungsstrategie im Vertrieb konsequent fort

PAVATEX wird im Winter 2013 in Golbey in den französischen Vogesen seinen neuen Produktionsstandort für leistungsfähige, druckfeste Holzfaserdämmprodukte in Betrieb nehmen. Damit steigt die Produktionskapazität der PAVATEX-Gruppe, die bisher Werke in Cham und Fribourg (beide Schweiz) betreibt, in den nächsten 2-3 Jahren um 70%. Zur Sicherstellung des Absatzes dieser Mehrmengen investiert PAVATEX seit längerem intensiv in den Ausbau bestehender und den Aufbau neuer Märkte.

27.06.2012

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: