News ⁄ Neue Meldungen ⁄ Detailansicht
27.02.2009

Grosse Nachfrage nach PAVATEX-Holzfaserdämmstoffen

Umsatz im 2008 um 8% gesteigert• Im Kernsegment der ökologischen Holzfaserdämmstoffe Steigerung um 14%• Klimaschutz: PAVATEX seit Sommer 2008 Mitglied der WWF Climate Group

2008: Erfolgreiches Jahr für PAVATEX

Die in Fribourg ansässige Dämmstoffproduzentin PAVATEX SA erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von CHF 98.5 Mio (+8 % ggü. Vorjahr). PAVATEX schaffte diesen Umsatz mit nur 170 Mitarbeitern - dank modernster Produktionstechnologie und entsprechend hoher Automatisierung. Im strategischen Kernsegment der Holzweichfaserdämmstoffe gelang es PAVATEX sogar, den Absatz gegenüber dem Vorjahr um 14% zu erhöhen. PAVATEX verbesserte sich 2008 nicht nur im Heimmarkt Schweiz, sondern auch in den Märkten Deutschland und Frankreich – trotz schlechter Baukonjunktur in beiden Ländern.
Sehr grosser Nachfrage erfreuten sich die PAVATEX-Sanierungslösungen für die Gebäudehülle und das Wärmedämmverbundsystem PAVATEX DIFFUTHERM für Kompaktfassaden.
Martin Brettenthaler, CEO der PAVATEX: „Wir waren dank unseren vielseitigen und leistungsfähigen Dämmlösungen für alle Teile der Gebäudehülle erfolgreich im Markt unterwegs. Wer mit PAVATEX-Holzfasern dämmt, profitiert von einem Rund-um-Schutz: Kälteschutz im Winter, Hitzeschutz im Sommer, Schall- und Brandschutz - und dies alles diffusionsoffen.“


Klimaschutz: PAVATEX seit Sommer Mitglied der WWF Climate Group

PAVATEX investiert in eine nachhaltige Energieproduktion und konnte im Sommer 2008 im Werk Cham ein Biomassekraftwerk in Betrieb nehmen. Die CO2-Emissionen konnten in den vergangenen Jahren beträchtlich gesenkt werden. PAVATEX hat seinen Jahresausstoss an CO2 wachstumbereingt um 44% ggü. 2001 senken können. Stolz ist man bei PAVATEX, dass man diesen Sommer Mitglied der WWF Climate Group werden konnte. Mit der WWF Climate Group wurden klare Ziele zur weiteren Reduktion des CO2-Ausstosses ausgemacht.
Herbert Christen, Direktor Produktion & Technik der PAVATEX: „Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, den Ausstoss von CO2 zu reduzieren und so der globalen Erwärmung entgegenzuwirken. PAVATEX stellt sich dieser Verantwortung und setzt sich mit umfangreichen Massnahmen für den Klimaschutz ein – zum einen durch regenerative Energiequellen in unserer Produktion, zum anderen durch energieeffektive Dämmlösungen aus Holz für die moderne Gebäudehülle.“

Mit Qualität und Service die Zukunft sichern

Neben der Qualität und Leistungsfähigkeit der Dämmstoffe will PAVATEX seine Kunden mit einem Ausbau des Serviceangebots noch schneller und zielgerichteter unterstützen. In diesem Sinne wurden die Teams in allen PAVATEX-Märkten personell aufgestockt.
Thomas Hässig, Direktor Verkauf & Logistik: „Dank den neuen Kräften werden wir unseren Kunden noch gezielter helfen können, neue Geschäftsmöglichkeiten z.B. in der Renovation zu erschliessen.“

2009: Ausbau der Führungsposition für nachhaltige Dämmungen

Ob schon PAVATEX für das Jahr 2009 mit einer gedämpften Stimmung im Bausektor rechnet, will sie die erfolgreiche Marktstrategie mit Fokus auf Qualität, Service, Nachhaltigkeit und Sanierungslösungen weiter vorantreiben. „Das Vertrauen unserer Kunden in die Schweizer Qualitätsmarke PAVATEX, unsere jahrzehntelange Erfahrung im Dämmstoffmarkt, unsere nachhaltigen Dämmlösungen auf Holzfaserbasis sowie unsere bestqualifizierten Mitarbeiter geben uns die nötige Schubkraft dafür“, gibt sich Martin Brettenthaler überzeugt.

Grosse Nachfrage nach PAVATEX-Holzfaserdämmstoffen

Umsatz im 2008 um 8% gesteigert• Im Kernsegment der ökologischen Holzfaserdämmstoffe Steigerung um 14%• Klimaschutz: PAVATEX seit Sommer 2008 Mitglied der WWF Climate Group

2008: Erfolgreiches Jahr für PAVATEX

Die in Fribourg ansässige Dämmstoffproduzentin PAVATEX SA erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von CHF 98.5 Mio (+8 % ggü. Vorjahr). PAVATEX schaffte diesen Umsatz mit nur 170 Mitarbeitern - dank modernster Produktionstechnologie und entsprechend hoher Automatisierung. Im strategischen Kernsegment der Holzweichfaserdämmstoffe gelang es PAVATEX sogar, den Absatz gegenüber dem Vorjahr um 14% zu erhöhen. PAVATEX verbesserte sich 2008 nicht nur im Heimmarkt Schweiz, sondern auch in den Märkten Deutschland und Frankreich – trotz schlechter Baukonjunktur in beiden Ländern.
Sehr grosser Nachfrage erfreuten sich die PAVATEX-Sanierungslösungen für die Gebäudehülle und das Wärmedämmverbundsystem PAVATEX DIFFUTHERM für Kompaktfassaden.
Martin Brettenthaler, CEO der PAVATEX: „Wir waren dank unseren vielseitigen und leistungsfähigen Dämmlösungen für alle Teile der Gebäudehülle erfolgreich im Markt unterwegs. Wer mit PAVATEX-Holzfasern dämmt, profitiert von einem Rund-um-Schutz: Kälteschutz im Winter, Hitzeschutz im Sommer, Schall- und Brandschutz - und dies alles diffusionsoffen.“


Klimaschutz: PAVATEX seit Sommer Mitglied der WWF Climate Group

PAVATEX investiert in eine nachhaltige Energieproduktion und konnte im Sommer 2008 im Werk Cham ein Biomassekraftwerk in Betrieb nehmen. Die CO2-Emissionen konnten in den vergangenen Jahren beträchtlich gesenkt werden. PAVATEX hat seinen Jahresausstoss an CO2 wachstumbereingt um 44% ggü. 2001 senken können. Stolz ist man bei PAVATEX, dass man diesen Sommer Mitglied der WWF Climate Group werden konnte. Mit der WWF Climate Group wurden klare Ziele zur weiteren Reduktion des CO2-Ausstosses ausgemacht.
Herbert Christen, Direktor Produktion & Technik der PAVATEX: „Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, den Ausstoss von CO2 zu reduzieren und so der globalen Erwärmung entgegenzuwirken. PAVATEX stellt sich dieser Verantwortung und setzt sich mit umfangreichen Massnahmen für den Klimaschutz ein – zum einen durch regenerative Energiequellen in unserer Produktion, zum anderen durch energieeffektive Dämmlösungen aus Holz für die moderne Gebäudehülle.“

Mit Qualität und Service die Zukunft sichern

Neben der Qualität und Leistungsfähigkeit der Dämmstoffe will PAVATEX seine Kunden mit einem Ausbau des Serviceangebots noch schneller und zielgerichteter unterstützen. In diesem Sinne wurden die Teams in allen PAVATEX-Märkten personell aufgestockt.
Thomas Hässig, Direktor Verkauf & Logistik: „Dank den neuen Kräften werden wir unseren Kunden noch gezielter helfen können, neue Geschäftsmöglichkeiten z.B. in der Renovation zu erschliessen.“

2009: Ausbau der Führungsposition für nachhaltige Dämmungen

Ob schon PAVATEX für das Jahr 2009 mit einer gedämpften Stimmung im Bausektor rechnet, will sie die erfolgreiche Marktstrategie mit Fokus auf Qualität, Service, Nachhaltigkeit und Sanierungslösungen weiter vorantreiben. „Das Vertrauen unserer Kunden in die Schweizer Qualitätsmarke PAVATEX, unsere jahrzehntelange Erfahrung im Dämmstoffmarkt, unsere nachhaltigen Dämmlösungen auf Holzfaserbasis sowie unsere bestqualifizierten Mitarbeiter geben uns die nötige Schubkraft dafür“, gibt sich Martin Brettenthaler überzeugt.

27.02.2009

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: