Anwendung ⁄ Referenzen ⁄ Wohnhaus in Forst/Eifel (D)
Sanierung zum autarken Passivhaus

Das in die Jahre gekommene Einfamilienhaus erfuhr eine Frischzellenkur und erreicht dank einer Komplettsanierung den Passivhausstandard.

 

Angaben zum Gebäude  
Typ: Sanierung
Baujahr: 1981
Jahr der Sanierung: 2010
Standort: Molziger Str. 39 A
56754 Forst/Eifel
Grösse in m²: 125
Bauherr: Heinz Lehnert

 

Verwendete Produkte:
Dach> PAVATHERM-PROFIL           Dicke in mm: 60       Quadratmeter: 170
Wand> PAVATHERM                      Dicke in mm: 120     Quadratmeter: 280
Wand> PAVATEX DIFFUTHERM       Dicke in mm: 60       Quadratmeter: 280


Konstruktion

Wand vor der Sanierung
300 mm Yton-Stein
Wand nach der Sanierung
300 mm Yton-Stein 120 mm
PAVATHERM (zw. Holzrahmen)
60 mm PAVATEX DIFFUTHERM

Dach vor der Sanierung
120 mm alukaschierte Steinwolle (Zwischensparrendämmung) /
Sparren 160 mm
Dach nach der Sanierung (Sanierung von Innen)
Dachpfanne
Netzverstärkte Folie
Alu-kaschierte Steinwolle 120 mm (bestehend)
Glaswolle 100 mm zusammen mit einer zusätzlichen Dachlattung 50x30 mm Dampfsperre
PAVATHERM-PROFIL 60 mm

 

Besonderheiten
Das Haus verfügt über eine Solaranlage mit einer Leistung von 8000 KW sowie einer Sole/Wasser-Wärmepumpe.

U-Wert je Bauteil in W/(m²K)*:   
Dach: 0.20  Wand: 0.19
Sommerlicher Hitzeschutz**
(Temperatur-Amplituden-
verhältnis in Prozent):
Dach: 20%  Wand: 10%

 

* Kehrwert der Summe von Wärmeübergangswiderständen Rsi un Rse sowie den Wärmeduchlasswiderständen R der Bauteilschichten.

** Verhältnis der maximalen Temperaturschwankung an der inneren zur maximalen Schwankung an der äusseren Bauteiloberfläche.

Sanierung zum autarken Passivhaus

Das in die Jahre gekommene Einfamilienhaus erfuhr eine Frischzellenkur und erreicht dank einer Komplettsanierung den Passivhausstandard.

 

Angaben zum Gebäude  
Typ: Sanierung
Baujahr: 1981
Jahr der Sanierung: 2010
Standort: Molziger Str. 39 A
56754 Forst/Eifel
Grösse in m²: 125
Bauherr: Heinz Lehnert

 

Verwendete Produkte:
Dach> PAVATHERM-PROFIL           Dicke in mm: 60       Quadratmeter: 170
Wand> PAVATHERM                      Dicke in mm: 120     Quadratmeter: 280
Wand> PAVATEX DIFFUTHERM       Dicke in mm: 60       Quadratmeter: 280


Konstruktion

Wand vor der Sanierung
300 mm Yton-Stein
Wand nach der Sanierung
300 mm Yton-Stein 120 mm
PAVATHERM (zw. Holzrahmen)
60 mm PAVATEX DIFFUTHERM

Dach vor der Sanierung
120 mm alukaschierte Steinwolle (Zwischensparrendämmung) /
Sparren 160 mm
Dach nach der Sanierung (Sanierung von Innen)
Dachpfanne
Netzverstärkte Folie
Alu-kaschierte Steinwolle 120 mm (bestehend)
Glaswolle 100 mm zusammen mit einer zusätzlichen Dachlattung 50x30 mm Dampfsperre
PAVATHERM-PROFIL 60 mm

 

Besonderheiten
Das Haus verfügt über eine Solaranlage mit einer Leistung von 8000 KW sowie einer Sole/Wasser-Wärmepumpe.

U-Wert je Bauteil in W/(m²K)*:   
Dach: 0.20  Wand: 0.19
Sommerlicher Hitzeschutz**
(Temperatur-Amplituden-
verhältnis in Prozent):
Dach: 20%  Wand: 10%

 

* Kehrwert der Summe von Wärmeübergangswiderständen Rsi un Rse sowie den Wärmeduchlasswiderständen R der Bauteilschichten.

** Verhältnis der maximalen Temperaturschwankung an der inneren zur maximalen Schwankung an der äusseren Bauteiloberfläche.

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: