Anwendung ⁄ Referenzen ⁄ Sanierung Wohnhaus (D)
Dach- und Fassadeninnendämmung

Das im Jahr 1928 im Stil der Bauhaus-Epoche erbaute Wohnhaus war im Dachbereich dringend sanierungsbedürftig. Die Dachneigung von 60° sorgt hier dafür, dass etwa die Hälfte der Gebäudeaußenfläche eine zeitgerechte Dämmung erhielt. Wichtig war hier auch die Erhaltung der Gaubenbacken.

 

Angaben zum Gebäude  
Typ: Sanierung
Baujahr: 1928
Jahr der Sanierung: 2010
Standort: Scharfeneckstrasse 3
76829 Landau
Grösse in m²:  
Verarbeiter: Frank Seussler Zimmerermeister

 

Verwendete Produkte:
Dach> PAVAFLEX                          Dicke in mm: 120      Quadratmeter: 200
Dach> PAVATHERM-PROFIL            Dicke in mm: 60        Quadratmeter: 200
Wand> PAVADENTRO                    Dicke in mm: 60        Quadratmeter: 80
Dach> ISOLAIR                            Dicke in mm: 35        Quadratmeter: 200


Konstruktion
Strohlehm, LDB 0.02 und ISOLAIR und PAVAFLEX, Untersparrendämmung mit PAVATHERM-PROFIL


Besonderheiten

Der im Traufbereich verwendete Strohlehm als Zwischensparrenfüllung wurde erhalten. Die Entfernung hätte einen enormen Mehraufwand bedeutet. Die Überdeckung des Strohlehmes war aus baubiologischen Gründen nicht mit jedem Dämmstoff möglich, die Systemlösungen von PAVATEX war hier die beste Wahl.

U-Wert je Bauteil in W/(m²K)*:   
Dach: 0.20  Wand: 0.49
Sommerlicher Hitzeschutz**
(Temperatur-Amplituden-
verhältnis in Prozent):
Dach: 12.8

 

* Kehrwert der Summe von Wärmeübergangswiderständen Rsi un Rse sowie den Wärmeduchlasswiderständen R der Bauteilschichten.

** Verhältnis der maximalen Temperaturschwankung an der inneren zur maximalen Schwankung an der äusseren Bauteiloberfläche.

Dach- und Fassadeninnendämmung

Das im Jahr 1928 im Stil der Bauhaus-Epoche erbaute Wohnhaus war im Dachbereich dringend sanierungsbedürftig. Die Dachneigung von 60° sorgt hier dafür, dass etwa die Hälfte der Gebäudeaußenfläche eine zeitgerechte Dämmung erhielt. Wichtig war hier auch die Erhaltung der Gaubenbacken.

 

Angaben zum Gebäude  
Typ: Sanierung
Baujahr: 1928
Jahr der Sanierung: 2010
Standort: Scharfeneckstrasse 3
76829 Landau
Grösse in m²:  
Verarbeiter: Frank Seussler Zimmerermeister

 

Verwendete Produkte:
Dach> PAVAFLEX                          Dicke in mm: 120      Quadratmeter: 200
Dach> PAVATHERM-PROFIL            Dicke in mm: 60        Quadratmeter: 200
Wand> PAVADENTRO                    Dicke in mm: 60        Quadratmeter: 80
Dach> ISOLAIR                            Dicke in mm: 35        Quadratmeter: 200


Konstruktion
Strohlehm, LDB 0.02 und ISOLAIR und PAVAFLEX, Untersparrendämmung mit PAVATHERM-PROFIL


Besonderheiten

Der im Traufbereich verwendete Strohlehm als Zwischensparrenfüllung wurde erhalten. Die Entfernung hätte einen enormen Mehraufwand bedeutet. Die Überdeckung des Strohlehmes war aus baubiologischen Gründen nicht mit jedem Dämmstoff möglich, die Systemlösungen von PAVATEX war hier die beste Wahl.

U-Wert je Bauteil in W/(m²K)*:   
Dach: 0.20  Wand: 0.49
Sommerlicher Hitzeschutz**
(Temperatur-Amplituden-
verhältnis in Prozent):
Dach: 12.8

 

* Kehrwert der Summe von Wärmeübergangswiderständen Rsi un Rse sowie den Wärmeduchlasswiderständen R der Bauteilschichten.

** Verhältnis der maximalen Temperaturschwankung an der inneren zur maximalen Schwankung an der äusseren Bauteiloberfläche.

Kontakt

PAVATEX SA 

Rte de la Pisciculture 37 
CH-1701 Fribourg 

Telefon: +41 (0)26 426 31 11 
Telefax: +41 (0)26 426 32 00


 
Pavatex schriftlich kontaktieren

hier »

Ihr persönlicher Berater

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: